2013_05 alternative Bestattung

Alternative Bestattungsformen in Hegensberg
Im Sommer des letzten Jahres hat sich der Bürgerausschuss Gedanken über die Weiterent-wicklung des Friedhofs in Hegensberg gemacht. Bei einer Rundfahrt, die vom Grünflächen-amt organisiert wurde, konnten sich Mitglieder des Bürgerausschusses einen Überblick über alternative Bestattungsformen machen. (Wir berichteten im Juli 2012).
Nun wird Frau Theresia Pfau im Auftrag des Grünflächenamtes eine Masterarbeit über Friedhofsgestaltung im Allgemeinen schreiben. Einen Teil davon nimmt der Friedhof von He-gensberg ein, der hinsichtlich Alternativen bei den Bestattungsformen weiterentwickelt wer-den soll. Frau Pfau hat dazu schon an zwei Sitzungen des Bürgerausschusses teilgenom-men und verschiedene Varianten vorgestellt.
Nun ist es Frau Pfau und dem Bürgerausschuss wichtig die Bürgerinnen und Bürger mitzu-nehmen und deren Gedanken, Wünsche und Anregungen in die Entwicklung des Hegens-berger Friedhofes einfließen zu lassen.
Dazu hat Frau Pfau eine Umfrage auf der Homepage des Bürgerausschusses vorbereitet.
Sie sind herzlich eingeladen, an dieser Umfrage teilzunehmen.
Hier werden verschiedene Varianten aufgezeigt. Zudem haben Sie die Möglichkeit noch spezielle Wünsche direkt zu formulieren.
An dieser Umfrage können Sie HIER teilnehmen, indem Sie noch das Passwort "Hegensberg" eingeben.
Sollten Sie keinen Internetanschluss besitzen, können Sie Ihre Wünsche und Fragen gerne
an uns senden oder uns ansprechen.
Kontakt an Bernd Ziegler, Neue Straße 4, 73732 Esslingen oder Telefon 0711/370 65 67

Esslingen den 29.04.2013 für den Bürgerausschuss Michael Palmert

Download als PDF

Zusätzliche Informationen